RESERVIERUNG

Insel São Miguel

foto_08
 

Mit ihren atemberaubenden Landschaften und stillen Plätzen inmitten der von saftigem Grün und zahlreichen Blumen geprägten Natur ist São Miguel der perfekte Ferienort für alle Kultur- und Sportliebhaber oder für diejenigen, die einfach nur gerne die Natur genießen.

 

Auf der Insel São Miguel sind es zunächst einmal die Kraterseen, die den Blick des Besuchers fesseln. Der 2010 in einer landesweiten Fernsehshow als eines der sieben Wunder Portugals gekürte See von Sete Cidades ist mit seinem blauen und grünen Farbspiel einer der schönsten. Der Feuersee (Lagoa do Fogo) hingegen zeigt dramatisch seinen vulkanischen Ursprung, während nicht allzuweit entfernt das Meer glitzert. Im See von Furnas (Lagoa das Furnas) spiegelt sich die umgebende Landschaft und schafft so ein märchenhaftes Ambiente, dem eine geheimnisvolle neugotische Kapelle das Sahnehäubchen aufsetzt.

Nicht zu vergessen ist auch das Tal von Furnas, ein einziger üppiger Garten auf dem Grund eines riesigen Kraters, durch den sich von Thermalwasser gespeiste Bäche schlängeln. Im Herzen dieses Tals liegt der Terra Nostra Park, den die Zeitschrift Condé Nast Traveler zu den zehn besten „Grünen Refugien“ der Welt zählt und in dem exotische Arten aus den Tropen neben denen der gemäßigten Klimazonen gedeihen. Der aus den Fumarolen steigende Dampf ruft dem Besucher den vulkanischen Ursprung der Insel ins Bewusstsein.

An den dunklen Sandstränden lassen sich genussvolle Mußestunden verbringen. Das Meer um die Azoren wird vom Golfstrom erwärmt und bietet alle Voraussetzungen für die Ausübung von Wassersportarten wie Wellenreiten, Windsurfen, Tauchen, Beobachtung von Meeressäugern, Segeln, Hochseefischerei und Kajakfahren. Landeinwärts bieten sich Wanderungen oder Radtouren, Bergsteigen, verschiedene kulturelle und naturkundliche Besichtigungen an. Dabei kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, denn die Insel bietet eine vielfältige Gastronomie, bei der die frischen und naturbelassenen Produkte aus inseleigener Produktion eine wichtige Rolle spielen.

Auf keinen Fall sollte man sich einen Besuch der einzigen Teeplantage Europas entgehen lassen. Unterwegs passiert man entlang der Straßen viele unterschiedliche Landschaften. Grünes Weideland, auf dem gefleckte Kühe geruhsam grasen, dichte Waldgebiete, viele Blumen und Aussichtspunkte mit Blicken über die Insel und das Meer machen die Ferien auf São Miguel zu einem echten Erlebnis.

Möchten Sie Zugang zur optimierten mobilen Version?