RESERVIERUNG

Insel Terceira

foto_01
 

Die historischen Bauwerke und die malerische Landschaft der Insel Terceira begeistern jedes Jahr Tausende von Besuchern.

 

 

Terceira ist eine der größten Inseln der Azorengruppe und auch historisch eine der wichtigsten. Terceira ist die Insel mit der größten Anzahl geschichtlich bedeutender Denkmähler. Hier lagen die mit Gewürzen aus dem Orient und Amerika beladenen Galeonen, sowie mit Gold, Silber, Stoffen, Pfeffer, Nelken und einer Vielzahl anderer Schätze beladenen Handelsschiffe vor Anker, die die Hauptstadt der Insel, Angra do Heroísmo, zu einem lebendigen und historischen Zeugen der damaligen Zeit haben werden lassen. So wurde die Hauptstadt der Insel, Angra do Heroismo, als lebendige Zeugin der Geschichte, von der UNESCO im Jahre 1983 als Weltkulturerbe anerkannt. Die baulichen Sehenswürdigkeiten und malerischen Landschaften der Insel ziehen jedes Jahr tausende Touristen an.

An Botanik interessierte Besucher sollten sich Zeit nehmen, die endemische Flora kennen zu lernen (Erica azorica, Laurus azorica, Picconia azorica).

Wir empfehlen ebenso, die durch Vulkanaktivität entstandenen Höhlen (in Form von Lavastollen und Vulkanschloten) zu besuchen. Ob aus speziellem speläologischen Interesse oder einfach ihrer Naturschönheit wegen: in ihnen kann man seltene geologische Formationen und ausschließlich hier existierende Lebewesen bewundern.

Auf Terceira werden viele Feste gefeiert, vor allem von Mai bis Oktober. Die verschiedenen Farben und Traditionen der Insel, die man dabei erleben kann, machen Terceira zu einem Anziehungspunkt für die Bevölkerung der Nachbarinseln. Die Sankt-Johannes-Festtage – „Sanjoaninas“ nennen sie die Inselbewohner – sind das größte nicht religiöse Fest der Azoren.

Möchten Sie Zugang zur optimierten mobilen Version?